Logo GfL  
  Home    Unternehmen    Leistungen    News Archiv    Referenzen    Downloads    Jobs    Kontakt    Impressum       
 News Archiv  2007 

News Archiv

> Nachweis der erforderlichen Länge der 3. Start- und Landebahn am Flughafen München (laufend seit 2007)
> Untersuchungen zum Externen Risiko in der Umgebung des Verkehrslandeplatzes Speyer (2006 - 2007)
> Gutachten für den Fachbereich Risikoanalyse im Rahmen der Umweltverträglichkeitserklärung für die Parallelpiste am Flughafen Wien Schwechat (2001 - 2007)
> Bauschutzuntersuchung Sonderlandeplatz Hamburg Finkenwerder (2007)



Nachweis der erforderlichen Länge der 3. Start- und Landebahn am Flughafen München (laufend seit 2007)

  • Grundlegende Untersuchung der Anforderungen an die dritte Start- und Landebahn am Flughafen München, die sich hinsichtlich betrieblicher Aspekte der Redundanz der neuen Bahn mit dem bestehenden Start-/Landebahnsystem sowie der hiermit zusammenhängenden Sicherheitsaspekte ergeben.
  • Weiterführende Untersuchung der notwendigen Bahnlänge der dritten Start- und Landebahn anhand mehrerer Referenzluftfahrzeugmuster.

oben


Untersuchungen zum Externen Risiko in der Umgebung des Verkehrslandeplatzes Speyer (2006 - 2007)

  • Ermittlung der Risikopotenziale durch Berechnung des Externen Risikos für den Flughafennahbereich
  • Berechnung von Einzel- und Gruppenrisiko
  • Berücksichtigung der nach SEVESO II gefährdenden Anlagen
  • Vergleichende Darstellung von Ergebnissen verschiedener Szenarien mit Ausweisung der betroffenen Flächen und Einwohner

oben


Gutachten für den Fachbereich Risikoanalyse im Rahmen der Umweltverträglichkeitserklärung für die Parallelpiste am Flughafen Wien Schwechat (2001 - 2007)

  • Ermittlung der Risikopotenziale durch Berechnung des LOS für An- und Abflugbereiche und des Externen Risikos für den Flughafennahbereich
  • Berücksichtigung der nach SEVESO II gefährdenden Anlagen
  • Vergleichende Darstellung von Ergebnissen verschiedener Szenarien mit Ausweisung der betroffenen Flächen und Einwohner

oben


Bauschutzuntersuchung Sonderlandeplatz Hamburg Finkenwerder (2007)

  • Bauschutzuntersuchung, der die Anforderungen gem. §12 LuftVG Bauschutzbereich sowie der Richtlinie über die Hindernisfreiheit für Start- und Landebahnen mit Instrumentenflugbetrieb des BMVBS (NfL I-328/01) zu Grunde liegen.
  • Überprüfung, ob zulässige Bebauungen im näheren und weiteren Umfeld des Sonderlandeplatzes die An- und Abflugverfahren durch mögliche, planerische Verletzung der entsprechenden Sicherheitsbereiche gefährden könnten.

oben

© 2018 All Rights Reserved. Gesellschaft für Luftverkehrsforschung.