Logo GfL  
  Home    Unternehmen    Leistungen    News Archiv    Referenzen    Downloads    Jobs    Kontakt    Impressum       
 News Archiv  1999 

News Archiv

> Auswahl einer Variante für eine Parallelpiste unter Flugsicherungs- und Lärmaspekten einschließlich Risikoanalyse (1998 – 1999)
> Optimierungspotenziale der Wiener Flugsicherungsinfrastruktur aus Sicht der Luftraumnutzer (1998 - 1999)



Auswahl einer Variante für eine Parallelpiste unter Flugsicherungs- und Lärmaspekten einschließlich Risikoanalyse (1998 – 1999)

  • Ermittlung der optimalen Lage einer dritten Piste für den Flughafen Wien/Schwechat
  • Maximal erzielbare Kapazitätssteigerung durch die 3. Piste unter Berücksichtigung der Hindernissituation für ILS Anflüge sowie durch Bestimmung der notwendigen Pistenlänge
  • Gefährdung möglichst weniger Menschen durch den Flugbetrieb, quantifiziert durch die Rechengrößen Externes Risiko und Level of Safety (LOS)
  • Belastung möglichst weniger Menschen durch Fluglärm nach Inbetriebnahme der 3. Piste

oben


Optimierungspotenziale der Wiener Flugsicherungsinfrastruktur aus Sicht der Luftraumnutzer (1998 - 1999)

  • Bewertung der luftverkehrlichen Leistungsträger Flugsicherung, Flughafen, und Luftverkehrsgesellschaften in Wien durch detaillierte flugbetriebliche, verfahrenstechnische und verkehrliche Analysen
  • Analyse der Verspätungssituation und des Verkehrsaufkommens, Untersuchung der Organisation und der betrieblichen Verfahren, Kapazitätsanalyse
  • Optimierungsmöglichkeiten durch den Einsatz von Airport Traffic Management Systemen
  • Optimierung von An- und Abflugverfahren
  • Empfehlungen zu optimierten Verfahren und verbesserter Koordination zwischen Tower und Approach

oben

© 2018 All Rights Reserved. Gesellschaft für Luftverkehrsforschung.